Parken in der Lauenburger Altstadt

Die gute Nachricht zuerst: Das Parken in der Altstadt und den nahegelegenen Großparkplätzen ist komplett kostenlos. Die Parkdauer ist unbegrenzt und ganz gleich aus welcher Richtung Sie nach Lauenburg kommen - ein guter Parkplatz ist wirklich schnell gefunden.

Leider oder zum Glück - je nach Sichtweise - ist das direkte Parken in der Lauenburger Altstadt kaum möglich. Es gibt nur wenige ausgewiesene Parkflächen und es macht sich auf den Fotos auch nicht so gut, wenn es jedes historische Gebäude nur in Kombination mit einem Auto gibt.

Parken am Lösch- und Ladeplatz

Direkt am Wasser und erster Anlaufpunkt, wenn man über die Elbbrücke oder aus Mecklenburg-Vorpommern nach Lauenburg kommt. Hier gibt es in der Regel immer eine Parkmöglichkeit, wenn nicht gerade Fischmeile oder andere Altstadtfeste angesagt sind.

Parkplatz am Lösch- und Ladeplatz in der Altstadt von Lauenburg

Parken an der Zündholzfabrik

Wenn Sie von Geesthacht oder Schwarzenbek nach Lauenburg reinkommen, dann geht es über die Grünstraße hinunter in die Altstadt. Unten angekommen folgen Sie der Parkbeschilderung zum Borkeplatz. Dieser  befindet sich direkt hinter der Zündholzfabrik.

Parkplatz am Borkeplatz in der Altstadt von Lauenburg

Parken am Fürstengarten

Möchten Sie die Besichtigung der Lauenburger Altstadt oben am Schloss und Schlossturm beginnen, dann parken Sie am besten am Fürstengarten. Vom Schloss gibt es dann verschiedene Wege hinunter in die Altstadt.