Tag des offenen Denkmals

Das Alte Kaufmannshaus beim Tag des offenen Denkmals

Beim Tag des offenen Denkmals öffnen viele Lauenburger die Türen ihrer historischen Häuser. Eine einmalige Veranstaltung und Gelegenheit, einen Blick hinter die Fassaden des Fachwerks zu werfen.

Tag des offenen Denkmals

09.09.2018 von 11.00 - 18.00 Uhr

Brau- und Brennhaus in der Altstadt von Lauenburg

Blicke hinter die Fassade

Es ist schon beeindruckend, wie liebevoll und wohlich die alten Häuser sich von innen präsentieren. Die Flure sind schief und die Treppen knarschen unter den Schritten der Gäste. Viele Lauenburger bieten zudem selbstgebackene Kuchen und andere Leckereien an, die du auf den Terrassen oder Hinterhöfen mit Geschichten um die Häuser in einer ganz persönlichen Atmosphäre genießen kannst.

Nicht nur in der Elbstraße

Viele Häuser befinden sich in der berühmten Elbstraße, doch es lohnt sich, auch die anderen Straßen wie den Hohlen Weg oder die Hunnenburg zu besuchen. Am besten, Sie orientieren sich an dem Flyer, auf dem jedes Jahr die teilnehmenden Bewohner sowie die verschiedenen Aktionen und Konzerte mit der genauen Adresse eingetragen werden.

Hohler Weg in der Altstadt von Lauenburg/Elbe
Der Bonscheladen in der Elbstraße

Tag des offenen Denkmals in Lauenburg

Eine genaue Adresse gibt es nicht. Du machst aber keinen Fehler, wenn du am Elbschifffahrtsmuseum startest, weil hier alle Straßen zusammenlaufen, in den sich die geöffneten Häuser und Denkmäler befinden.

Veranstaltung: Tag des offenen Denkmals

Straße: Elbstraße 59

PLZ/Ort: 21481 Lauenburg/Elbe

Schleswig-Holstein, Deutschland

Infos: https://www.lauenburg-erleben.de/veranstaltungen/tag-des-offenen-denkmals/

 

 

 

Die Bonschemacherei in der Altstadt von Lauenburg
Karin Scherling von der Töpferei "Der Topf" in der Altstadt von Lauenburg