Viel Platz zum Spielen

Der Lauenburger Fürstengarten ist für viele Menschen der Inbegriff der Ruhe und Erholung, damals wie heute. Doch wenn man möchte, kann man auch richtig Spaß haben.

Viel Platz zum Spielen

Spielende Kinder im Fürstengarten in Lauenburg

Sooo viel Grün

Die großen Grünflächen bieten so viel Platz zum Spielen. Da kann man auch mal den Kindergeburtstag in den Lauenburger Fürstengarten verlegen. Ratzfatz sind ein paar Spiele und Staffeln überlegt, zwei Mannschaften gebildet und auf geht's. Das sollte natürlich alles im Rahmen bleiben und die anderen Besucher nicht stören. Aber der Fürstengarten ist so groß, da haben alle Platz.

 

Der Lauenburger Fürstengarten

Hat keine wirkliche Adresse.
Ist aber oben am Schloss angekommen nicht zu übersehen.

 

 

Fürstengarten in Lauenburg

Traumhafter Blick

Schon die alten Schlossherren wussten um die Lage hoch oben über der Elbe und die damit verbundene Aussicht auf den Fluss. Gehen auch Sie auf Entdeckungstour und Entspannen Sie sich. Bei tollem Sommerwetter spenden die vielen Bäume kühlenden Schatten und die Bänke laden zum Verweilen ein.

Alte Apfelsorten

Ich kenne die einzelnen Apfelsorten nicht mit Namen, weiß aber aus eigener Erfahrung, dass die Früchte dieser Bäume außergewöhnlich lecker schmecken. Im Spätsommer sind die Bäume voll davon. Und wenn man etwas größer gewachsen ist und sich auf die Zehenspitzen stellt, dann kann man den einen oder anderen Apfel vom Baum pflücken.

Bäume im Fürstengarten in Lauenburg