Die Bonschemacherei

Was für ein süßlicher Duft, der einem beim Betreten des kleinen liebevoll restaurierten Ladens in die Nase steigt. Kein Zweifel: Hier in der Bonschemacherei in der Lauenburger Altstadt werden Lollis und Bonbons in Handarbeit hergestellt.

Die Bonschemacherei

Bonbons im Glas in der Bonschemacherei in der Altstadt von Lauenburg

Handgefertigte Bonbons

Bombs, Brocken, Klömpkes, Klümpchen, Kamellen, Ballekes, Babbelkes - oder eben Bonsche, wie wir im Norden sagen. Ganz gleich wie man sie auch nennt, die kleinen Süßigkeiten sind auf der ganzen Welt beliebt. In der Bonschemacherei werden diese von Marion Jansen in Handarbeit hergestellt. Der Laden ist aber meistens nur am Sonntagnachmittag geöffnet. Also planen Sie das bei Ihrem Besuch in der Lauenburger Altstadt mit ein.

 

Die Bonschemacherei

Marion Jansen
Elbstraße 35
21481 Lauenburg / Elbe

 

Weitere Informationen

http://www.bonschemacherei.de

Einrichtung der Bonschemacherei in der Altstadt von Lauenburg

Farben, Formen und Geschmack

Die Kreativität bei den Geschmacksrichtungen kennt keine Grenzen - und das gilt auch für die Farben und Formen. Ob als Herz geformter Lolli für Verliebte oder als schwarz-rot-goldenes Sommermärchen in kleinen Tüten - hier wird jeder fündig. Die kleinen Bonbons in den Deutschlandfarben schmecken übrigens nach nach Johannisbeere, Erdbeere und Zitrone. Unbedingt mal reinschauen und probieren 😉

Deinen Spaziergang kannst du von hier über die Hunnenburg fortsetzen und kommst an der Maria-Magdalenen-Kirche vorbei. Oder du gehst elbabwärts und landest am Café Petticoat.

Ladengeschäft der Bonschemacherei in der Altstadt von Lauenburg